Vous êtes ici : Accueil > Wallonie design > Beschreibung

WALLONIE DESIGN


Beschreibung

In der Wallonie gibt es eine Vielzahl von talentvollen Designern und dynamischen Betrieben. Die VoG Wallonie Design ist eingerichtet worden, um Unternehmer und Designer zu sensibilisieren, zu informieren, zu beraten, zusammen zu bringen, zu valorisieren und um die Integration von Design als wirtschaftliches, kulturelles und soziales Instrument zu nutzen.

Unsere Rolle? UNTERNEHMEN UND DESIGNER EINANDER NÄHER BRINGEN

Unser Angebot? Personalisierte kostenlose Dienstleistungen für:

  • Unternehmen, um sie - dank dem Design - bei ihrer Entwicklung und beim Ausbau ihrer Marktposition verstärkt zu unterstützen,
  • Designer, um ihre Arbeit im Dienste der Industrie und ihre eigenen Kreationen aktiv zu fördern.

Wir stehen auch den Design-Studenten, den Einrichtungen und Körperschaften sowie der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Um dies zu erreichen:

  • stützt sich Wallonie Design auf ein breites Netz von professionellen Partnern und Designern und
  • stellt Wallonie Design Ihnen Mittel zur Verfügung, um das Design-Konzept zweckmäßiger zu integrieren.

Wir haben eine Abteilung eigens für Öko-Design geschaffen, um die umweltgerechten Eigenschaften und Anforderungen bei der Kreation oder der Optimierung der Erzeugnisse bzw. der Dienstleistungen zu berücksichtigen.

Öko-Design ist ein Konzept, das Umweltaspekte bereits bei der Gestaltung oder später bei der Weiterentwicklung eines Produktes oder einer Dienstleistung in Betracht zieht. Diese Einstellung führen sogar manchmal dazu, dass Wert und Funktionalität des Produkts in Frage gestellt werden.

Unsere Dienstleistungen sind kostenlos und richten sich an Unternehmer, Designer, Design-Studenten, Einrichtungen und Interessenten.

Zudem trägt Wallonie Design selbst Projekte oder beteiligt sich an damit verbundenen Projekten wie z.B. RECIPROCITY design Liège, Boost-Up/Industries Créatives, WEDC oder noch FRED. Shortly described below = siehe kurze Darstellung unten.

Konkret gesehen, beziehen sich uUnsere Dienstleistungen hauptsächlich auf:

eine individuelle Begleitung : Aufgrund der Antworten auf präzise Fragen und einer Orientierung an die richtigen Partner, leisten wir eine individuelle Begleitung im Bereich des geistigen Eigentums, der Suche nach einem Fachdesigner oder einer Design-Agentur, nach finanziellen Beihilfen oder Anreizen, nach Unternehmen, nach Förderstellen, nach Förderungsanstalten für den Start einer Aktivität, nach Prototypzentren und im Bereich der Entdeckung neuer Materialien.

Kontaktieren Sie uns!

Die Erstellung eines Designerverzeichnisses : Um KMU und Designer näher zu bringen, ist unser Designerverzeichnis ein wirksames Instrument für Unternehmer, die eine enge Zusammenarbeit mit Schaffenden beabsichtigen, und ein geeignetes Schaufenster für Designer suchen. Das Verzeichnis ermöglicht eine Suche nach geografischen Kategorien, nach Fachbereichen usw.

Die Veranstaltungen : Jedes Jahr organisieren wir oder beteiligen wir uns an der Organisation von Veranstaltungen (Kolloquien, Workshops, Betriebsbesichtigungen) zu allen möglichen Themen, die unsere Zielgruppen interessieren könnten (geistiges Eigentum, Öko-Design, Prototypenherstellung, visuelle Identität usw.).

Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit in unserem Veranstaltungskalender.

Die Veröffentlichungen : Wir haben Bücher, Hotspots und thematische Artikel veröffentlicht, die über verschiedene Wege verbreitet werden, um Sie zu sensibilisieren, zu informieren und zu beraten.

Die Verbreitung von Informationen : Aktuelles aus dem internationalen, belgischen und wallonischen Designgeschehen finden Sie in unserem Newsletter und in unserem Veranstaltungskalender.


Die VoG wurde 2005 auf Initiative von Jean-Claude Marcourt, wallonischer Wirtschaftsminister, und Paul-Emile Mottard, Provinzabgeordneter für Kultur, gegründet. Die Initiative wird unterstützt von der Wallonie, dem Marshall-pPlan 2.Grünvert, Creative Wallonia und der Kulturabteilung der Provinz Lüttich.

SIDE PROJECTS= Verbundenen Projekten
Zudem trägt Wallonie Design selbst Projekte oder beteiligt sich an damit verbundenen Projekten wie z.B. RECIPROCITY design Liège, Boost-Up/Industries Créatives, WEDC oder noch FRED.

RECIPROCITY

Wallonie Design leitet Reciprocity (vormals Design-Biennale von Lüttich, die zum ersten Mal im Jahre 2002 organisiert wurde), eine Veranstaltung über die Verknüpfung von Design und Gesellschaft und insbesondere der sozialen Innovation, an der Tausende Interessenten, Dutzende Lütticher und internationale Einrichtungen, aber vor allem eine Vielzahl an Designern aus der ganzen Welt teilgenommen haben. Dieses Projekt wurde von Paul-Emile Mottard, Provinzabgeordneter für Kultur, initiiert. Weitere Infos unter www.designliege.be/.


BOOST-UP/INDUSTRIES CRÉATIVES

Wallonie Design leitet Boost-Up/Industries Créatives, eine Ausschreibung für Projekte, das sich in der Wallonie an Selbstständige, Kleinstunternehmen und KMU der kunstschaffenden Industrie richtet. In Aussicht werden Finanzmittel in Höhe von mindestens 40.000 € gestellt, um die Markteinführung von innovativen Erzeugnissen zu fördern. Dieses Projekt ist eine Initiative des Programms Creative Wallonia. Weitere Infos unter www.creative-wallonia.be/boost-up/.

WALLONIA EUROPEAN CREATIVE DISTRICT

Infolge einer Ausschreibung für Projekte der Europäischen Kommission, ist ein Konsortium wallonischer Partner für sein Aktionsprogramm mit dem Label „European Creative District“ ausgezeichnet worden. Damit soll aufgezeigt werden, dass eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Industriezweigen zur Beschleunigung der wirtschaftlichen Entfaltung einer Region beitragen kann. Wallonie Design ist Partner des Projekts und hat sich hauptsächlich zum Ziel gesetzt, Modellvorhaben umzusetzen, um eine Annäherung zwischen kunstschaffender Industrie und der übrigen Wirtschaft zu erreichen. Weitere Infos unter www.creativewallonia.be/.

FRED

Das Projekt FRED (Fabrication Rapide & Eco-Design [Rapid Manufacturing und Öko-Design]) wurde eingerichtet, um Rentabilität und Umweltschutz dank einer schnellen Herstellung und einer umweltgerechten Gestaltung zu vereinbaren. Mit diesem Projekt des grenzüberschreitenden operativen INTERREG-Kooperationsprogramms – an dem Wallonie Design beteiligt ist – soll die Wettbewerbsfähigkeit der KMU der Region Wallonie-Lothringen-Luxemburg im Sektor der Mechanik, Spezialmaschinen, Verformung und Werkstoffe gesteigert werden. Das Projekt wird von der Europäischen Union und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Weitere Infos unter www.interreg-fred.eu/projet/.

 


Rue Paradis, 78
B-4000 Liège
+32 (0)4 229 27 77
info@walloniedesign.be

Wallonie Design,
le trait d’union
entre entreprises
et designers

NEWSLETTER

lire la dernière

recevoir les prochaines

2